Käferbohnensalat - Scarlett runner bean salad


Käferbohnen sehen ja nicht nur toll aus, sie schmecken auch noch ganz köstlich. Für mich haben sie einen Geschmack, irgendwo zwischen Bohnen/Maronen/Kartoffeln liegt. Am liebsten mag ich sie als Salat oder "Gulaschersatz".
Meine Käfer weiche ich ca. 24 Stunden im Wasser ein und koche sie danach 25 Minuten im Schnellkochtopf. (Ich kann immer noch nicht verstehen, warum es Leute gibt, die Kartoffeln oder Bohnen stundenlang in normalen Töpfen weich kochen). Danach teile ich die Bohnen in zwei Hälften. Das ist etwas mühselig, aber rentiert sich...versprochen ! Die Bohnen dürfen dann nochmals ein paar Stunden mit Essig, Salz und Pfeffer schön durchziehen. Durch das Aufschneiden können die Bohnen die Zutaten besser aufnehmen, denn ihre Schale selbst ist doch sehr fest und lässt nix durch.
Danach können die Bohnen mit allen möglichen Zutaten zu leckerem Salat verarbeitet werden.

Käferbohnen heißen ja auch Feuerbohnen, aber der englische Name ist richtig nett finde ich :
scarlett runner beans .... 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen