1/2/3+1 Kekse .....und Keksstempel


KEKSE….und Keksstempel
Einen Monat lang bin ich im Kaufhaus drumrumgelaufen …Keksstempel find ich ja toll. Als her damit und 7 Euro investiert. Ich hab den „Mit Liebe gemacht“ Stempel gekauft. Ergebnis..naaa ja…. Ich vermute, meine Kekse sind zu dünn ausgerollt oder die Mischung quillt auf und man kann fast nix mehr vom Stempel lesen. Damit man die Liebe überhaupt noch auf dem Keks wahr nimmt, hab ich wenigstens die Herzen mit einer Mischung aus Puderzucker, Lebensmittelfarbe und Zitronensaft aufgemalt.

Es geht doch nichts über altbewährte Rezepte. Mit dem alten Eierbecher und dem „hüstle“ schon angeranzten (angerosteten) alten Fingerhut habe ich Spitzbuben produziert. Gefüllt mit leckerer Marmelade.  Hier das ultimativ-super-einfache Keksrezept 1/2/3+1

1 Teil Zucker * 2 Teile Butter * 3 Teile Mehl* 1 Ei

Wichtig, den Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank lagern. Beim ausrollen auf der mit Mehl bestäubten Fläche zwischen Teig und Rolle Backpapier verwenden. Dann klappt garantiert nichts.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen