Spinatkuchen - spinat cake

SPINAT Kuchen 
Blattspinat dünsten und dann mit dem Messer in kleine Stücke zerteilen. Zwiebel würfeln und mit allen weiteren Zutaten mischen. Die Masse wird dann bei 180 Grad 1/2 Stunde im Ofen gebacken. Ganz wichtig, danach den gestürzten Kuchen für 10-15 Minuten in eine Alufolie wickeln und ruhen lassen. Weil....gut Ding will Weile haben.... !!! Dazu ganz lecker, selbstgemachten Zaziki oder Kräuterquark. 

Kochliste für 2 Personen :
300g Blattspinat
250g Magerquark
1 Ei
1 Zwiebel
Knoblauch gegen böse Geister
ca. 50g Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
2 Esslöffel geriebener Parmesankäse
Priese Muskantnuss
Salz, Pfeffer, Chili- ganz nach Geschmack

Sollte wider Erwarten etwas übrig sein ;-))
Die Konsistenz des Kuchens wird noch viel fester wenn man den Rest im Kühlschrank aufbewahrt. (Am nächsten Tag in Scheiben schneiden und schön rösch anbraten. YUMMY !

1 Kommentar :

  1. Bei uns gab es heute auch Blattspinat, aber als Salat. Mit Pinienkernen und Parmesan.
    Spinat ist doch vielseitiger als man denkt, denn dein Gericht beweist es ja auch! Sieht lecker aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen